top of page
20211120115757_IMG_5965 (1)-01_edited_edited_edited_edited.jpg

Faszientherapie

Faszien ziehen sich wie ein Netz durch den ganzen Pferdekörper. Sie sind untrennbar mit den Muskeln und auch den Organen verbunden und vernetzen den ganzen Körper. Sie sind Teil des Nervensystems und dienen als Stoßdämpfer während der Bewegung. Bei einem gesunden Fasziennetz, können somit kraftvolle, schnelle und gut koordinierte Bewegungen stattfinden.  Durch Verletzungen, Über- oder Fehlbelastung, unpassendes Equipment, oder Blockierungen der Gelenke, verändert sich die Struktur der Faszie, wodurch diese verkleben. Folgen sind Schmerzen, Bewegungseinschränkungen oder auch Rittigkeitsprobleme. Durch die Faszientherapie können diese Verklebungen der Faszie gelöst und die Schmerzen und Bewegungseinschränkungen behoben werden.

„Die dem Menschen und allen Lebewesen vererbte starke Lebenskraft

wirkt durch die Faszien von Mensch und Tier.“

- Andrew Taylor Still

bottom of page